Referat Gebührenordnung für Zahnärzte

Referat Gebührenordnung für Zahnärzte

Dr. Jana Lo Scalzo

  • gebührenrechtliche Beratung zur GOZ und GOÄ
  • Berechnungsempfehlungen
  • Rechnungsprüfung
  • GOZ-Kommentare und Stellungnahmen
  • Musterformulare
Gebührenordnung für Zahnärzte
Daniel Urbschat
Gebührenordnung für Zahnärzte
Susanne Wandrey
  • Berechnungsempfehlungen und allgemeine gebührenrechtliche Fragen zur Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) und zur Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
  • Informationen zu GOZ-Kommentaren, Berechnungsempfehlungen, Stellungnahmen, Musterformulare etc.

Hier finden Sie den Flyer des GOZ-Referates

* Bitte beachten Sie, dass Kommentare zwar eine wichtige Hilfe zur Auslegung von Rechtsnormen darstellen, aber insbesondere für Gerichte keine Rechtsverbindlichkeit besitzen. Die Inhalte dieses GOZ-Kommentars wurden von der BZÄK erarbeitet.

   
Kommentar/Berechnungsempfehlung aktualisiert am:
   
GOZ  
§ 1 Abs. 2 - Zahnmedizinische Notwendigkeit 18.06.13
§ 2 Abs. 1 - Vergütungsvereinbarungen 29.06.16
§ 2 Abs. 3 - Verlangensleistungen 06.02.15
§ 4 Abs. 2 - Begriff "Selbständige Leistung" 24.07.13
§ 4 Abs. 3 - Verbrauchsmaterial/Ersatz von Auslagen 31.05.12
§ 5 Abs. 2 - Steigerungssatz/Bemessen der Gebühren 29.09.14
§ 6 Abs. 1 - Analogberechnung 22.06.16
§ 9 - Zahntechnische Leistungen 01.03.16
§ 10 - Rechnungslegung/Fälligkeit der Vergütung 06.04.16
   
GOZ-Gebühren  
0050 für die Gegenkieferabformung? 26.06.13
2130 Restaurationen - Kontrolle, Finieren/Polieren, Nachpolieren 01.11.16
2390 Trepanation 02.02.15
3290, 3300, 3310 Wundkontrolle und Nachbehandlung 01.11.16
   
GOÄ-Gebühren  
Ä6 - Berechenbarkeit gemäß § 6 Abs. 2 GOZ 01.10.19
Ä34 für langdauernde Beratung? 04.07.13
Ä75 für Auskünfte an private Kostenerstatter 26.09.19
Ä5370 und Ä5377 01.09.15
A  
Analogberechnung 22.06.16
Ankerkronen/Einzelkronen 03.02.15
Antimikrobielle photodynamische Therapie (PDT) 08.04.19
Aufbaufüllungen/Aufbaurestaurationen 29.03.17
Ausfallhonorar bei Terminversäumnis 07.02.11
Auskünfte an private Kostenerstatter - Ä75? 26.09.19
B  

Basistarif/Standardtarif

Bleichen/Bleaching von Zähnen 

01.10.19
01.08.18
Bemessen der Gebühren (Steigerungssatz u. Begründen) 29.09.14
D  
Digitale Volumentomografie 01.09.15
Dokumentation 25.06.20
E  
Einzelkronen/Ankerkronen 03.02.15
Entfernen einer vorhandenen Wurzelfüllung 09.05.17
Endodontische Behandlung bei Kassenpatienten/Berechnungsmöglichkeiten 02.07.20
Ersatz von Auslagen/Verbrauchsmaterial 31.05.12
F  
Fotografien 09.02.12
G  
Gewährleistung/Haftung 21.05.13
GKV-Patienten/Privatleistungen 01.07.18
H  
Honorarvereinbarung nach § 2 Abs. 1 u. 2 GOZ 29.06.16
P  
PDT (Antimikrobielle photodynamische Therapie) 08.04.19
Präendodontischer Aufbau 19.02.15
Professionelle Zahnreinigung 22.07.13
Provisorien - direktes und indirektes Verfahren 03.02.15
R  
Ratenzahlungen 29.09.14
Rechnung: (Form-)Vorschriften und Fälligkeit - § 10 GOZ 18.04.16
Restaurationen - Kontrolle, Finieren/Polieren, Nachpolieren 01.11.16
S  
Selbständige Leistung 24.07.13
Steigerungssatz u. Begründen 29.09.14
T  
Trepanation 02.02.15
V  
Verbrauchsmaterial/Ersatz von Auslagen 04.02.16
Vergütungsvereinbarungen 26.02.20
Verlangensleistungen 26.02.20
Vorauszahlungen 26.02.20
W  
Wurzelfüllung entfernen 09.05.17
Z  
Zahnmedizinische Notwendigkeit 18.06.13
Zahntechnische Leistungen/Kosten/§ 9 GOZ 01.03.16

Die bisherige Berechnung der Corona-Hygiene-Pauschale wurde in veränderter Form verlängert: Von 1. Oktober bis 31. Dezember 2020 können 6,19 Euro berechntet werden.

Hier finden Sie den Wortlaut des Beschlusses Nr. 36 des Beratungsforums für Gebührenordnungsfragen:

„Zur Abgeltung der aufgrund der COVID-19-Pandemie immer noch bestehenden erhöhten Aufwände für Schutzkleidung etc. kann der Zahnarzt die Geb.-Nr. 3010 GOZ analog zum Einfachsatz (= 6,19 Euro), je Sitzung, zum Ansatz bringen. Auf der Rechnung ist die Geb.-Nr. mit der Erläuterung „3010 analog – erhöhter Hygieneaufwand“ zu versehen. Dementsprechend kann ein erhöhter Hygieneaufwand dann jedoch nicht gleichzeitig ein Kriterium bei der Faktorsteigerung nach § 5 Abs. 2 darstellen.
Dieser Beschluss tritt am 1. Oktober 2020 in Kraft und gilt befristet bis zum 31. Dezember 2020. Er erfasst alle in diesem Zeitraum durchgeführten Behandlungen.“

Da die PKV eine entsprechende Regelung bereits mit der Bundesärztekammer (BÄK) getroffen hatte, gab es für die Bundes- und Landeszahnärztekammern keinen Verhandlungsspielraum mehr, was die Zahnärztekammer Berlin sehr bedauert.

Weitere Infos finden Sie hier.

2020

 

2019

 

2018

 

2017

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

 

2012

 

2011

 

2010

  • Vereinbarung, § 2 Abs. 1 u. 2 GOZ
    ➥zur Vereinbarung einer abweichenden Höhe der Vergütung, z. B. für Leistungen, die mit einem Steigerungsfaktor über 3,5 berechnet werden sollen.

  • HKP nach § 2 Abs. 3 GOZ
    ➥ für Leistungen, die das Maß des zahnmedizinisch Notwendigen überschreiten, und auf Verlangen des Zahlungspflichtigen erbracht werden, z. B. Bleaching.
    ➥ Achtung: eine zahnmedizinisch nicht notwendige Leistung ist in der Rechnung als "Verlangensleistung" zu kennzeichnen.

    Hinweis zur Anwendung bei Kassenpatienten:
    ➥ nicht für zahnmedizinisch notwendige zahnärztliche Leistungen, die nach den Richtlinien für die vertragszahnärztliche Versorgung nicht als Kassenleistung erbracht werden dürfen (z. B. FAL/FTL).

  • Entbindung von der Schweigepflicht
    ➥ Erklärung eines Patienten, dass er seinen Zahnarzt von der Schweigepflicht z. B. der privaten Krankenversicherung gegenüber entbindet.

"Friedensbrief" Beihilfe (LVwA Berlin) und ZÄK Berlin

  • Information für Zahnarztpraxen und beihilfeberechtigte Patienten

Informationen für beihilfeberechtigte Patienten

  • Merkblatt zur Information von Patienten über die Beihilfe einerseits und den Vergütungsanspruch des Zahnarztes andererseits

Merkblatt für Privatpatienten und Beihilfeberechtigte

  • Erläuterungen zur Leistungsberechnung nach GOZ
  • Erstattungsansprüche gegen die private Krankenversicherung und/oder Beihilfe
  • Vergütungsanspruch des Zahnarztes

Hier finden Sie den Flyer "Endodontie richtig liquidieren nach GOZ in GKV und PKV"

Sie erfahren:
•    Wann Berechnung nach Kasse, wann privat?
•    Zusätzliche Leistungen bei Kassenpatienten
•    Analogberechnung von endodontischen Leistungen
•    Häufige Fehler bei der Abrechnung/Privatliquidation


[Hinweis: Der Flyer gibt den Stand vom Januar 2020 wieder. Bitte beachten Sie aktuelle MBZ-Artikel und Stellungnahmen des GOZ-Referates.]

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de