Zahnarzt Downloads

Berufsrecht

 

Gesetze und Ordnungen

 

Rechtliche Informationen

  • Vereinbarung, § 2 Abs. 1 u. 2 GOZ
    ➥zur Vereinbarung einer abweichenden Höhe der Vergütung, z. B. für Leistungen, die mit einem Steigerungsfaktor über 3,5 berechnet werden sollen.


  • HKP nach § 2 Abs. 3 GOZ
    ➥ für Leistungen, die das Maß des zahnmedizinisch Notwendigen überschreiten, und auf Verlangen des Zahlungspflichtigen erbracht werden, z. B. Bleaching.
    ➥ Achtung: eine zahnmedizinisch nicht notwendige Leistung ist in der Rechnung als "Verlangensleistung" zu kennzeichnen.

    Hinweis zur Anwendung bei Kassenpatienten:
    ➥ nicht für zahnmedizinisch notwendige zahnärztliche Leistungen, die nach den Richtlinien für die vertragszahnärztliche Versorgung nicht als Kassenleistung erbracht werden dürfen (z. B. FAL/FTL).


  • Entbindung von der Schweigepflicht
    ➥ Erklärung eines Patienten, dass er seinen Zahnarzt von der Schweigepflicht z. B. der privaten Krankenversicherung gegenüber entbindet.

Alters- und Behindertenzahnmedizin

 

Kinderzahnmedizin

 

Psychosomatik

 

Verständigung ohne Worte und in anderen Sprachen

 

Patienten, die Gewalt erfahren haben

Hier steht den Kammermitgliedern das Verbandszeichen der Zahnärzte nach § 18 Abs. 1 der Berufsordnung der Zahnärztekammer Berlin zur Verfügung.

Voraussetzungen für den Beginn einer Weiterbildung

Weiterbildungsstätten im Bereich der Zahnärztekammer Berlin

Anmeldung von Weiterbildungsassistenten

Antrag auf Anerkennung der Gebietsbezeichnung

Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte

  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Kieferorthopädie" (Praxis/eigene Niederlassung)
  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Kieferorthopädie" (Hochschule/Universität)

  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Oralchirurgie" (Anerkennung einer Weiterbildungszeit von bis zu zwei Jahren - Praxis/eigene Niederlassung)
  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Oralchirurgie" (Anerkennung einer Weiterbildungszeit von bis zu drei Jahren - Praxis/eigene Niederlassung)
  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Oralchirurgie" (Anerkennung einer Weiterbildungszeit von bis zu drei Jahren - Hochschule/Universität)
  • Antrag auf Berechtigung/Anerkennung als Weiterbildungsstätte "Oralchirurgie" (Anerkennung einer Weiterbildungszeit von bis zu zwei/drei Jahren - Krankenhausabteilungen/andere Stätten)

Zahnmedizinische Fachangestellte

 

ZFA-Aufstiegsfortbildungen


Zahnmedizinischen Fachangestellten oder Zahnarzthelfer/innen zum Erlangen des fachkundlichen Nachweises von Kursteil I, Kursteil II a, Kursteil II b, Kursteil II c, Kursteil III:

 

Zahnmedizinische/r Prophylaxeassistent/in (ZMP)

 

Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in (ZMV)

 

Dentalhygieniker/in (DH)

 

Fachwirt/in für Zahnärztliches Praxismanagement (FZP)

 

Zahnmedizinische/r Fachassistent/ (ZMF)

 

Vorsorge bei Auszubildenden

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de