Dienstagabend-Fortbildung ab 6. April 2021 (Online-Stream)

„Slow(er) Dentistry – superfast Milling und Speedsintern“ – Zirkon in aller Munde? (STREAM)*

Der Vortrag beleuchtet nicht nur einen verhältnismäßig jungen Werkstoff in der festsitzenden Prothetik, nämlich hochtransluzentes Zirkondioxid, sondern auch den scheinbaren Widerspruch, durch eine schnellere bzw. Chairside-Behandlung einen ruhigeren Workflow im Behandlungsalltag zu ermöglichen.

In der freien Praxis niedergelassen befinden sich die KollegInnen in einem Spagat zwischen Patienten, Praxisführung, Betriebswirtschaft, Familie, Hobbies/Sport und Fortbildung. Tägliche Routine kann dabei entlasten, aber auch ein Hamsterrad sein, aus dem zu entkommen das Verlassen von Gewohntem bedeuten würde. Nicht in jedem Fall scheint dies möglich, ein Versuch aber durchaus überdenkenswert.

Slow Dentistry, eine Bewegung aus der Schweiz, versuchte seit 2018 durch bestimmte Regeln, der Zahnmedizin mehr Ruhe zu verordnen. Etwa gleichzeitig wurde das Spektrum der Zirkondioxide durch zahlreiche Varianten erweitert sowie deren Verarbeitung beschleunigt und vereinfacht. Die neuen Werkstoffe verlangen aber nicht nur eine bestimmte Verarbeitung im Labor, sondern auch ein verändertes Befestigungsprozedere in der Praxis. Freuen Sie sich auf einen Bogen zwischen Forschung und Anwendung sowie die Ergebnisse einer Untersuchung in meiner Praxis zusammen mit der LMU München.

 

Kurzvita Dr. Gertrud Fabel

  • Niedergelassen in Übergeordneter Gemeinschaftspraxis in München-Bogenhausen seit 1998
  • Schwerpunkte Digitale Zahnmedizin, metallfreier Zahnersatz, Ästhetik und Funktion
  • Gutachterkurs BLZK 2008
  • MSc Clinical Dental CAD/CAM 2015
  • Nationale und internationale Vortrags-und Referententätigkeit
  • Gesellschafterin der Digital Dental Academy Berlin sowie Trainerin ebenda, International certifizierte CEREC Trainerin (ISCD)
  • Zusammenarbeit mit LMU München sowie Ernst-Moritz-Arndt Univ. Greifswald
  • Leiterin der Regionalgruppe Dentista München
  • Mitglied bei „Leading Ladies in Dentistry“

 

*Vortrags-Modalitäten

Ab dem 6. April 2021 streamen wir die Veranstaltung für vier Wochen (bis 4.5.2021).

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie, wenn Sie innerhalb von vier Wochen (bis 4.5.2021) nach Erst-Veröffentlichung des Streams die Ergebnisse des entsprechenden Online-Fragebogens zu mindestens zwei Dritteln richtig beantwortet und Ihren vollständigen Namen und Adresse angegeben haben.

Mitglieder der Zahnärztekammer Berlin und der Landeszahnärztekammer Brandenburg erhalten die Teilnahmebescheinigung kostenlos, Mitglieder anderer Zahnärztekammern gegen eine Gebühr von 25 €.

Bitte beachten Sie, dass seit Januar 2021 die Bearbeitung der Fragebögen und der E-Mail-Versand der Teilnahmebescheinigungen über das Philipp-Pfaff-Institut erfolgen.
 

Zurück zur DAF-Übersicht

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de