Dienstagabend-Fortbildung ab 6. September 2022

"Die Neuen und das Team –
Gelingende Integration und mein Beitrag als Chefin oder Chef" (STREAM)*

Es ist mal wieder soweit, eine Mitarbeiterin hat geheiratet und zieht zu ihrem Mann. Der Fahrtweg zur Praxis ist jetzt zu weit und sie kündigt. Glücklicherweise bewirbt sich nach kurzer Zeit eine geeignete ZFA auf die Anzeigen. Sie kommt zum Probearbeiten und alles sieht gut aus. Aber drei Wochen nach Arbeitsbeginn liegen am Montag eine AU und eine Kündigung im Briefkasten. Der Spind der jungen Dame ist leer und der Schlüssel steckt. Alle sind enttäuscht und das ganze Spiel beginnt von vorne.

Statistisch gesehen kündigen nahezu ein Drittel der neuen Mitarbeiter:innen in den ersten zwei Jahren nach dem Wechsel. Und das ist nicht nur frustrierend, sondern auch teuer. Das Ersetzen von Mitarbeiter:innen kostet unter betriebswirtschaftlichen Aspekten i.d.R. mehr als ein halbes Jahresgehalt. 

Um die Wechselquote möglichst gering zu halten und auftretende Reibungen im Betrieb gut steuern zu können, haben größere Betriebe schon länger ausgefeilte Onboarding-Programme entwickelt. Mit deren Hilfe werden neue Mitarbeiter:innen systematisch in den Betrieb integriert. Der Vortrag zeigt, welche Aspekte solcher Onboarding-Prozesse mit relativ geringem Aufwand auch für Praxen systematisch zur Bindung neuer Mitarbeiter:innen genutzt werden können.

Neue Mitarbeitende sind auch im Team für die bestehende Gruppe immer eine zusätzliche Aufgabe und Herausforderung. Je länger ein Team zusammenarbeitet, desto besser sind die Mitarbeiter:innen aufeinander eingespielt. Bis das neu hinzugekommen Teammitglied voll und ganz integriert ist, durchläuft das Team verschiedene Phasen. Dabei treten regelmäßig vorhersehbare Herausforderungen auf, die im Team Zeit und Kraft kosten. Der Vortrag zeigt Ihnen, worauf Sie in diesen verschiedenen Phasen der Integration in der Teamführung achten können, um den Prozess der Teamintegration wirksam zu unterstützen und zu begleiten. So können neue Mitarbeiter:innen schnell vom Team aufgenommen und integriert werden – damit sich alle gemeinsam möglichst schnell und zufrieden wieder voll auf ihre Aufgaben und Leistungen fokussieren können.

 

Dr. Anke Handrock, Berlin

  • Biologin und Zahnärztin
  • seit 1995 als Praxiscoach, Strategische Beraterin und Kommunikationstrainerin für Ärzte, Zahnärzte, Kliniken, Kammern und Betriebe im Gesundheitswesen tätig
  • seit 2021 leitet sie auch die Handrock-Online GmbH für Onlinefortbildungen in Medizin und Zahnmedizin
  • zertifizierte Lehrtrainerin unter anderem für NLP, Coaching, Mediation, Zahnärztliche Hypnose und Positive Psychologie sowie Autorin mehrerer Bücher
  • auch schreibt sie unter anderem regelmäßig für die zm
  • nähere Informationen: www.handrock.de oder www.handrock-online.de

 

*Vortrags-Modalitäten

Ab dem 6. September 2022 streamen wir die Veranstaltung für vier Wochen (bis 4.10.2022).

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie, wenn Sie innerhalb von vier Wochen (bis 4.10.2022) nach Erst-Veröffentlichung des Streams die Ergebnisse des entsprechenden Online-Fragebogens zu mindestens zwei Dritteln richtig beantwortet und Ihren vollständigen Namen und Adresse angegeben haben.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung der Fragebögen und der E-Mail-Versand der Teilnahmebescheinigungen über das Philipp-Pfaff-Institut erfolgen.
 

Zurück zur DAF-Übersicht

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de