Dienstagabend-Fortbildung ab 5. Oktober 2021

„Frontzahntrauma – was tun?“ (STREAM)*

Die Behandlung von Frontzahntraumata in der zahnärztlichen Praxis ist eine Herausforderung. Es gibt sehr viele unterschiedliche Formen, sie kommen nicht täglich vor, erfordern dann aber wiederum schnelles und planvolles Vorgehen. Avulsion, intrusive/extrusive/laterale Dislokation, Extrusion, Intrusion, Frakturen – einzeln oder kombiniert als komplexe traumatische Verletzungen. Alle benötigen eine ganz individuell abgestimmte Behandlung. Aufbewahrung und Replantation, Schienung, Pulpotomie, Trepanation, Antibiose – aber wann und wie? Was muss ich wissen, um die unterschiedlichen Traumaformen erkennen und behandeln zu können? Was kann ich in der täglichen Praxis selbst behandeln und wann sollte ich überweisen? Der Vortrag gibt anhand von Fallbeispielen eine kompakte Übersicht zur Diagnostik, praktischen Vorgehensweise sowie zu Materialien und Medikamenten, um so gut gerüstet zu sein für den Fall der Fälle.

 

Kurzvita Dr. Eva Dommisch

2004-2010 Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2010-2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Poliklinik für Parodontologie, Zahnerhaltung und Präventive Zahnheilkunde, Universitätsklinikum Bonn; Postgraduiertenausbildung zur Spezialistin für Endodontologie der DGET
2011 Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2012-2013 Curriculum Endodontie der DGET
2014 Abschluss der Postgraduiertenausbildung zur Spezialistin für Endodontologie der DGET
seit 2014 ausschließlich endodontologische Tätigkeit; diverse Kurse und Vorträge auf dem Gebiet der Endodontologie und zahnärztlichen Traumatologie
2014-2018 angestellte Zahnärztin für endodontologische Behandlungen in einer renommierten Berliner Praxis
seit 2019 Praxisgemeinschaft mit Dr. Bernard Bengs, Endodontie Berlin-Mitte
 

Kurzvita Dr. Bernard Bengs

1982-1988 Studium der Zahnmedizin an der FU Berlin
1991 Promotion
1989-1992 Assistent in freier Praxis
Seit 1993 niedergelassen in Praxisgemeinschaft in Berlin-Mitte
Seit 2005 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie (DGET)
Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie
Seit 2008 Leiter der Studiengruppe der zertifizierten Mitglieder der DGET in Berlin
Spezialist für Endodontologie der DGET
Certified Member der ESE (European Society of Endodontology)
Preisträger der DGET 2014: Tagungsbestpreis für beste klinische Fallpräsentation
Referent für Fortbildungen in der Endodontie
Fachautor zum Thema Endodontie in Fachzeitschriften
Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ)
Fellow des International College of Dentists (ICD)
Mitglied des Vorstands der DGET

 

*Vortrags-Modalitäten

Ab dem 5. Oktober 2021 | 20 Uhr streamen wir die Veranstaltung für vier Wochen (bis 2.11.2021).

Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie, wenn Sie innerhalb von vier Wochen (bis 2.11.2021) nach Erst-Veröffentlichung des Streams die Ergebnisse des entsprechenden Online-Fragebogens zu mindestens zwei Dritteln richtig beantwortet und Ihren vollständigen Namen und Adresse angegeben haben.

Mitglieder der Zahnärztekammer Berlin und der Landeszahnärztekammer Brandenburg erhalten die Teilnahmebescheinigung kostenlos, Mitglieder anderer Zahnärztekammern gegen eine Gebühr von 25 €.

Bitte beachten Sie, dass seit Januar 2021 die Bearbeitung der Fragebögen und der E-Mail-Versand der Teilnahmebescheinigungen über das Philipp-Pfaff-Institut erfolgen.
 

Zurück zur DAF-Übersicht

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de