Delegiertenversammlung

Hier finden Sie das Organigramm der Zahnärztekammer Berlin.

Die Delegiertenversammlung und der Vorstand bilden nach §11 des Berliner Heilberufekammergesetzes die Organe der Zahnärztekammer Berlin.

Gemäß §12 Berliner Heilberufekammergesetz setzt sich die Delegiertenversammlung aus den gewählten und benannten Kammerangehörigen zusammen. Wählbar zur Delegiertenversammlung sind die wahlberechtigten Kammerangehörigen. Die 45 ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Delegiertenversammlung werden von den Kammermitgliedern auf die Dauer von fünf Jahren gewählt. Der Delegiertenversammlung gehört als Mitglied außerdem ein Vertreter der Berliner Universitätsmedizin an.

Die Delegiertenversammlung als oberstes Organ der Zahnärztekammer wählt den Vorstand der Zahnärztekammer und beschließt unter anderem die Hauptsatzung sowie die Berufs-, Melde-, Weiterbildungs- und Beitragsordnung.

Die Sitzungen der Delegiertenversammlung sind für Kammerangehörige öffentlich.

12. Ordentliche Delegiertenversammlung | Donnerstag, 13. Februar 2020 | Zahnärztehaus, Georg-Wilhelm-Straße 16, 10711 Berlin

13. Ordentliche Delegiertenversammlung | Donnerstag, 28. Mai 2020 | Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 59, 10117 Berlin

14. Ordentliche Delegiertenversammlung | Donnerstag, 12. November 2020 | Zahnärztehaus, Georg-Wilhelm-Straße 16, 10711 Berlin 


jeweils um 19:00 Uhr. Die Sitzungen sind nach § 11 der Satzung für Kammerangehörige öffentlich.

Mitglieder der Delegiertenversammlung -  15. Amtsperiode seit 2017  -  Stand Februar 2018

[Hier finden Sie alle Informationen zur kommenden Kammerwahl.]

Wahl zur Delegiertenversammlung

Sie möchten gern aktiv Berufs- und Gesundheitspolitik mitgestalten? Ein guter Anfang, sich standespolitisch zu engagieren, ist Ihr demokratisches Grundrecht wahrzunehmen und zu wählen. Die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin, das Berliner Zahnärzte-Parlament, wird von allen Zahnärztinnen und Zahnärzten Berlins gewählt. Die unterschiedlichen Verbände und Gruppierungen stellen sich zur Wahl.

Die nächste Kammerwahl findet vom 18. November 2020, 15:00 Uhr, bis 02. Dezember 2020, 15:00 Uhr statt.


Aufruf der Zahnärztekammer Berlin: Haben wir Ihre aktuelle private Anschrift?

Sind Sie in der letzten Zeit privat umgezogen oder planen Sie in der nächsten Zeit einen Umzug? Bitte teilen Sie uns unbedingt Änderungen Ihrer privaten Anschrift mit, da gemäß der §§ 6 und 10 der Wahlordnung Ihre Privatanschrift sowohl für die Erstellung des Wählerverzeichnisses als auch für die Versendung der Wahlunterlagen zwingend erforderlich ist. Herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit!

Ihre Ansprechpartnerin in der Mitgliederverwaltung ist Petra Bernhardt. Schreiben Sie ihr bitte eine E-Mail bei Änderungen, auch unter Nennung des Bezirkes, oder rufen Sie an: Telefon 030 - 34 808 157.

 

Auslegung des Wählerverzeichnisses

Das Wählerverzeichnis liegt gemäß § 7 der Wahlordnung in der Geschäftsstelle des Wahlausschusses, 10585 Berlin, Stallstraße 1, 3. Etage, Raum 3.04, von Montag, 28. September 2020, bis Freitag, 09. Oktober 2020, aus und kann dort an folgenden Tagen und zu folgenden Zeiten von den Kammerangehörigen eingesehen werden:
Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr  und  Freitag in der Zeit von 8:30 Uhr bis 13:00 Uhr.

 

Aufruf des Wahlleiters: Wahlvorschläge für die Mitglieder der Delegiertenversammlung einreichen

Die Wahlvorschläge müssen in der Zeit von Montag, 31. August 2020, 15:00 Uhr, bis Montag, 14. September 2020, 15:00 Uhr, beim Wahlausschuss der Zahnärztekammer Berlin, Stallstraße 1, 10585 Berlin, eingegangen sein. Vor oder nach diesem Zeitraum eingehende Vorschläge sind ungültig.

Die letzte Wahl der Mitglieder der Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin fand im Herbst 2016 statt.

Hier finden Sie das Ergebnis der Wahl zur 15. Amtsperiode vom 01.12.2016.

Die Zahnärztekammer Berlin hat nach §1 Berliner Heilberufekammergesetz den Status einer "Körperschaft des öffentlichen Rechts" (KdöR). Das bedeutet, sie ist eine vom Gesetzgeber eingerichtete Institution, die staatliche Aufgaben in Selbstverwaltung übernimmt und dabei von einer staatlichen Aufsichtsbehörde kontrolliert wird. Der Staat übt die Rechtsaufsicht aus, nicht jedoch die Fachaufsicht.

Laut §19 Berliner Heilberufekammergesetz führt die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung die Rechtsaufsicht über die Zahnärztekammer Berlin.

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de