26.05.2018

Datenschutz in der Zahnarztpraxis

Pfaff-Fortbildung: Die Bedeutung der neuen DSGVO für die Zahnarztpraxis

Termin:

26.05.2018 | 10.00-13:00 Uhr (Vortrag mit Fragestunde)
Referent: Datenschutzbeauftragter Dipl.-Pol. und ZTM Gerd-Jürgen Golze, Berlin
Ort: Freie Universität Berlin | Henry-Ford-Bau
  Garystr. 35 | 14195 Berlin
CME-Bewertung: 4 Fortbildungspunkte
Kursgebühr: 95,- Euro
Anmeldung:
https://www.pfaff-berlin.de/ppi/5160.2

 

Bitte beachten Sie den Fortbildungsort!

Tel: (030) 83 85 42 50 (Durchwahl Pförtner Henry-Ford-Bau)
0151-523 40 172 (Kursbetreuung vor Ort)

 

 

Abstract
Auch in Ihrer Zahnarztpraxis gilt ab dem 25. Mai 2018 die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ziel des Gesetzes ist es, Sie, Ihre Patienten und alle Ihre Vertragspartner vor dem Missbrauch ihrer persönlichen Daten zu schützen. Die DSGVO ist ein Regelwerk, das leider keine Vereinfachungen für Zahnarztpraxen beinhaltet. Die DSGVO fordert von Ihnen umfassende Informationen und Dokumentationen darüber, von wem welche personenbezogenen Daten erfasst und verarbeitet werden. Sie als Praxisinhaber/in sind für die Einhaltung der DSGVO verantwortlich und gegenüber Betroffenen und der Datenschutzbehörde rechenschaftspflichtig. Verstöße kosten Bußgelder. In der Fortbildung zeigen wir Ihnen, wie Sie die DSGVO rechtskonform in Ihrer Praxis umsetzen können.



Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de