16.04.2021

35. Berliner Zahnärztetag am 16. und 17. April 2021 erstmals als Online-Kongress

„Haltung bewahren! Parodontologie für die Praxis - aus der Wissenschaft“

Berlin, 16.04.2021 – Mit über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist der 35. Berliner Zahnärztetag Corona-bedingt heute erstmals als Online-Kongress erfolgreich gestartet. Das diesjährige Thema „Haltung bewahren! Parodontologie für die Praxis - aus der Wissenschaft“ hatten sich die Berliner Zahnärztinnen und Zahnärzte laut einer Umfrage wiederholt gewünscht: „Parodontitis ist nach wie vor ein großes Thema und eine große Volkskrankheit“, so Dr. Karsten Heegewaldt, Präsident der Zahnärztekammer Berlin. „Jeder zweite Erwachsene leidet an einer behandlungsbedürftigen Form der Parodontitis, wobei die Schwere der Erkrankung mit zunehmendem Alter signifikant zunimmt. Umso erfreulicher und wichtiger ist es für die Patientinnen und Patienten und für die Zahnärzteschaft, dass die neue Richtlinie zur systematischen Behandlung von Parodontitis und anderer Parodontalerkrankungen (PAR-Richtlinie) für die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zum 1. Juli 2021 wirksam wird. Damit bekommt unser Kongress-Thema für die Praxen eine besondere Aktualität.“

Bei der Programmgestaltung lag der Fokus der wissenschaftlichen Leiter, Prof. Dr. Henrik Dommisch und Dr. Holger Janssen, beide aus Berlin, auf den Aspekten der parodontologischen Therapie, damit die Zahnärzte nach dem Kongresswochenende die neu gewonnenen Informationen direkt im Behandlungsalltag umsetzen können. Die Diskussion praktischer Fälle im Plenum soll dabei helfen, die neue Leitlinie zu interpretieren und auf Therapieentscheidungen anzuwenden: „Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ein spannendes Tagungsprogramm erwarten, welches die Neuerungen für die Therapie der Parodontitis abbildet. Mit diesen Inhalten wird der Berliner Zahnärztetag 2021 allen praktisch und wissenschaftlich tätigen Kolleginnen und Kollegen eine Art ’Handbuch für die Therapie der Parodontitis’ präsentieren. Wir freuen uns auf eine spannende Tagung.“

Der Kongress wird wie in den Vorjahren gemeinsam von der Zahnärztekammer Berlin und dem Quintessenz Verlag veranstaltet: „Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Zahnärztetag und ein Stück Normalität in diesen doch sehr turbulenten Zeiten“, sagte Christian Haase, Geschäftsführer der Quintessenz Verlags-GmbH, zur Eröffnung. „Natürlich wäre es uns allen lieber gewesen, uns wie gewohnt im Estrel Congress Center zu sehen. Wir sind aber froh, dass es nun diese digitale Alternative gibt und diese auch so gut angenommen wurde. Beim Programm haben wir keinerlei Abstriche gemacht und sind gespannt auf tolle Vorträge und Diskussionen.“

 

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de