26.03.2021

Ausbildungsplatz-Prämie erhöht

Bundesprogramm verlängert

Das Bundesprogramm "Ausbildungsplätze sichern"  zur Abfederung der Folgen der Covid-19-Pandemie auf den Ausbildungsmarkt wurde verlängert und erweitert. Es sieht Maßnahmen für kleine und mittlere Unternehmen auch über das Frühjahr 2021 hinaus vor. Gefördert werden Betriebe, die eine Berufsausbildung in anerkannten Ausbildungsberufen oder in den bundes- und landesrechtlich geregelten praxisintegrierten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen durchführen. Aktuell gibt es folgende Änderungen:

 

  • Die Förderung mit Ausbildungsprämien wird bis zum 31. Mai 2021 verlängert.
  • Für Ausbildungen, die ab dem 1. Juni 2021 beginnen, gilt eine Verdoppelung der Ausbildungsprämien auf 4.000 bzw. 6.000 Euro
  • Zuschüsse zur Vermeidung von Kurzarbeit werden bis Ende 2021 verlängert. Es wird zusätzlich die Hälfte der Brutto-Vergütung des Ausbilders  übernommen.
  • Die Übernahmeprämie wird bis Ende 2021 verlängert und auf 6.000 Euro angehoben.

 

Weitere Informationen und Erläuterungen zur Antragstellung finden Sie hier.

 

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de