© proDente e.V. | Peter Vogt

17.01.2019

Zahnärztliche Vorsorge für die Kleinsten wird endlich möglich

Untersuchungen und Schmelzhärtungsmaßnahmen ab 1. Juli 2019

Für Kleinkinder gesetzlich krankenversicherter Eltern sind vom Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) drei zusätzliche zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen festgelegt worden. Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) begrüßt diese Entscheidung des G-BA. Damit ist die jahrelange Forderung der Zahnärzteschaft für eine bessere Versorgung von Kleinkindern von 0 bis 3 Jahren auf den Weg gebracht.

Die gesamte Pressemitteilung der BZÄK finden Sie hier.

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de