© proDente e.V./Johann Peter Kierzkowski

25.07.2018

Bei Zahnschmerzen im Urlaub

Der dentale Sprachführer für unterwegs

Zahnschmerzen im Urlaub sind unangenehm genug. Damit es während der zahnärztlichen Behandlung nicht auch noch zu Sprachproblemen kommt, übersetzt der Sprachführer der Initiative proDente Formulierungen über akute Zahnbeschwerden in sieben Sprachen (Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Türkisch) und gibt Sprachhilfen für die Benennung von bestehenden Vorerkrankungen.

Hier können Sie den kompletten dentalen Sprachführer herunterladen.

Stallstraße 1, 10585 Berlin, Deutschland
Tel: (030) 34 808 0 | Fax: (030) 34 808 200 | E-Mail: info@zaek-berlin.de