Unseriöse Branchenanzeigen-"Offerten"

Unseriöse Branchenanzeigen-"Offerten"

Zur Zeit gibt es leider wieder eine Reihe von unseriösen "Angeboten" für die Eintragung in unbedeutende Branchenverzeichnisse.

Dabei fällt erst auf den zweiten Blick auf, dass es sich bei diesen Schreiben nicht um Rechnungen, sondern lediglich um "Offerten" handelt. Beigelegt ist meistens ein Überweisungsträger über einen Betrag von mehreren hundert Euro. Alle Praxisinhaber sollten ihre Mitarbeiter entsprechend unterrichten. Auf keinen Fall sollten Überweisungen veranlasst werden, da andernfalls ein Vertragsverhältnis begründet würde.