Warnung des BSI vor gefälschten GEZ-Rechnungen!

Warnung des BSI vor gefälschten GEZ-Rechnungen!

Im Zusammenhang mit der neuartigen GEZ-Gebührenpflicht möchten wir Sie auf eine Warnung des Bundesamtes für Sicherheit in der...

...Informationstechnik (BSI) hinweisen, dass derzeit massenhaft gefälschte Rechnungen mit schädlichen Dateianlagen per Email versendet werden. Als Aufhänger dient offenbar die neue Gebührenpflicht für internetfähige Geräte.

Die durch Schreibfehler auffallenden Emails sind als GEZ-Rechnungen getarnt, die einen ZIP-Anhang enthalten, in dem wiederum eine als PDF-Datei getarnte ausführbare Datei – ein Trojaner – verborgen ist. In der Email wird der Empfänger zur Überweisung von 445,99 € aufgefordert. Die außergewöhnlich hohe Summe wird damit begründet, dass die Rechnung einen „Zuschlag beinhaltet, der durch das nicht rechtzeitige Anmelden der Internetverbindung entstanden ist“.

Das BSI rät, sich nicht durch die alarmierend hohe Summe dazu verleiten zu lassen, den Anhang zu öffnen. Zudem sollten die Anti-Viren-Programme stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden.