"Update Spezial 2017: Zahnmedizin barriereärmer"

Am Samstag, 16.09.2017 findet von 9 bis 17 Uhr eine Fortbildungsveranstaltung im Philipp-Pfaff-Institut statt, zu die der Präsident der Zahnärztekammer Berlin Kolleginnen und Kollegen einlädt:

 

 

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,
heute wende ich mich direkt an Sie, um Sie auf eine besondere Veranstaltung hinzuweisen, die mir auch persönlich sehr am Herzen liegt.

Zusammen mit dem Vorstand der neu gegründeten „Arbeitsgemeinschaft Zahnmedizin für Menschen mit Behinderung oder besonderem medizinischen Unterstützungsbedarf“ in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) hat unser Pfaff eine Veranstaltung konzipiert, die uns allen helfen soll, diese spezielle Patientengruppe noch adäquater zahnmedizinisch zu versorgen.
 
Neben Informationen zu den aktuellen politischen Entwicklungen (SGB V) gibt es viele praktische Hilfestellungen für die Behandlung sowie auch Hinweise zur Abrechnung. Und dies von Referenten, die sich als geschätzte Kollegen seit vielen Jahren für die Belange der Behindertenzahnheilkunde einsetzen.

Ich habe daher sehr gerne die Eröffnung dieser Tagesveranstaltung übernommen und würde mich freuen, auch Sie am Samstag, den 16.09.2017, begrüßen zu können.“

Dr. Karsten Heegewaldt,
Präsident der Zahnärztekammer Berlin



Ziel dieser Veranstaltung ist es, Kollegen für den Umgang mit Patienten mit Behinderung oder besonderem medizinischen Unterstützungsbedarf zu sensibilisieren. Angefangen von der Leichten Sprache über die Einrichtung der Praxis bin hin zu speziellen Behandlungsmethoden – oft helfen schon kleine Änderungen im persönlichen Umgang und während des Behandlungsablaufes, um die Behandlung dieser Patienten zu erleichtern oder überhaupt erst zu ermöglichen.


Weitere Informationen zur Fortbildungsveranstaltung finden Sie hier.

 

Das Wichtigste im Überblick:

Datum: 16. September 2017
Zeit: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Wo: Philipp-Pfaff-lnstitut
Fortbildungspunkte: 8