Notfalldienst

Notfalldienstauskunft
bei der KZV
Notfalldienst KZV

Hier finden Sie uns
Zahnärztekammer Berlin
Stallstraße 1
10585 Berlin
Kontakt

„Süßes macht sauer“: Belohnung für regelmäßige Zahnpflege

Kroko, das Zahnputz-Krokodil, und Dr. Michael Dreyer, Vizepräsident der Zahnärztekammer Berlin, präsentieren die Mitmach-Aktion.

Zahnärztekammer Berlin und LEGOLAND® Discovery Centre Berlin belohnen zahnärztliche Vorsorgetermine mit freiem Eintritt in die größte LEGO® Steine Box der Welt.

Berlin, 02.10.2014 - Die Zahnärztekammer Berlin und das LEGOLAND Discovery Centre Berlin haben gemeinsam am Tag der Zahngesundheit, dem 25.09.2014, eine sechsmonatige Kampagne zum Thema „Süßes macht sauer“ gestartet. Altersgerecht aufbereitet möchte die Zahnärztekammer Berlin zusammen mit dem LEGOLAND Discovery Centre Berlin Inhalte zum Thema Zahngesundheit vermitteln.

Kroko, das den meisten Berliner Kita-Kindern bekannte lebensgroße Zahnputz-Krokodil der Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen e.V. (LAG), kommt regelmäßig am letzten Mittwoch im Monat in das LEGOLAND Discovery Centre Berlin zu Besuch. Es informiert die kleinen Besucher und ihre Eltern spielerisch über die Bedeutung der Zahnpflege sowie die altersgerecht korrekte Zahnputztechnik.

Auch die LEGO® Fabrik setzt mit einer besonderen Show das Thema „Zahngesundheit“ um: In der Halloween-Zeit (27.09. bis 02.11.2014) gibt Graf LEGOLA seine Vampirzähne zur Zahnsteinentfernung ab. Die kleinen Besucher stellen dann mit Prof. Dr. Dr. Dr. van Zahn Antizahnstein-Steine her.

Kinder, die ihre Zähne beim Zahnarzt untersuchen lassen, werden außerdem mit einer besonderen Aktion belohnt: Jedes Kind zwischen drei und elf Jahren, das eine vom Zahnarzt ausgestellte Urkunde über die Teilnahme an der Individualprophylaxe nachweist, erhält freien Eintritt im LEGOLAND Discovery Centre Berlin.* Die Urkunde gibt es zum Download auf www.zaek-berlin.de/patienten/ehrenurkunde  oder  www.LEGOLANDdiscoverycentre.de/berlin. Kinder bzw. deren Eltern können die Urkunde ausdrucken und sich ihre nächste zahnärztliche Vorsorgeuntersuchung vom Zahnarzt bestätigen lassen.

Dass es unrealistisch ist, Kindern Süßigkeiten gänzlich zu verbieten, wissen nicht nur Eltern. Umso wichtiger sind neben der Zahnpflege – die Zahnärztekammer Berlin empfiehlt zweimal tägliches Zähneputzen mit fluoridierter Zahncreme – die zahnärztlichen Kontrolltermine: „Hier können wir Kinder und Eltern individuell beraten und wenn nötig direkt handeln, um Kariesbefall frühzeitig zu verhindern“, sagt Dr. Michael Dreyer, Vizepräsident der Zahnärztekammer Berlin und stellvertretender Vorstandsvorsitzender LAG. „Die Individualprophylaxe zum Erhalt von Milchzahn- und bleibendem Gebiss ist ein wichtiges Thema: Bei den 12-Jährigen haben wir kaum noch Karieserkrankungen. Unser Ziel ist es, dass auch andere Altersgruppen den weltweiten Spitzenplatz bei gesunden Zähnen erreichen“, so Dreyer weiter.
Anja Nitsch, General Manager LEGOLAND Discovery Centre Berlin: „Dem LEGOLAND Discovery Centre Berlin, als außer-schulischem Lernort, ist es ein Anliegen, diese Aktion zu unterstützen. Wir wünschen uns, viele Kinder und ihre Eltern in einem spielerischen Umfeld für dieses wichtige Thema sensibilisieren zu können.“

Die Zahnärztekammer Berlin setzt sich mit verschiedenen Projekten wie Aktionen zur Milchzahngesundheit und dem Berliner KinderZahnPass, der seit Oktober 2009 dem gelben kinderärztlichen Untersuchungsheft beigefügt ist, für eine regelmäßige Nutzung der Kontrolltermine zur gesunden Entwicklung der Milchzähne und Kiefer ein.

*Aktion gültig bis 30. April 2015