Kammer>ReferateGleichwertigkeitskommission

Gleichwertigkeitskommission

In Berlin werden die Gleichwertigkeitsprüfungen vom

Landesamt für Gesundheit und Soziales
Fehrbelliner Platz 1
10707 Berlin
Tel.: (030) 90 229- 0

organisiert. Ein Zahnarzt aus den Beitrittsländern hat in Deutschland seit dem 01.05.2004 grundsätzlich einen Anspruch auf Erhalt der Approbation als Zahnarzt, wenn die zahnärztliche Ausbildung nach ( ! ) dem Beitritt begonnen wurde. Bei Fragen zur Anerkennung von vor dem Beitritt erworbenen Abschlüssen und weiteren Fragen zum Erhalt der Approbation als Zahnarzt, wenden Sie sich bitte an folgende Sachbearbeiter beim Landesamt für Gesundheit und Soziales:

Frau Mikoleit
Tel.: (030) 90 229 - 21 17
(A-E)

Frau Wein
Tel.: (030) 90 229 - 21 18
(F-K)

Frau Wowra
Tel.: (030) 90 229 - 21 19
(L-S, ohne St)

Frau Littmann
Tel.: (030) 90 229 - 21 33
(St, T - Z)

Frau Behnke ist für Zahnärzte mit deutscher Staatsangehörigkeit A-Z zuständig.

Der Gleichwertigkeitskommission (vormals Sachverständigenkommission) obliegt im Interesse einer einheitlichen Auslegung und Anwendung des Zahnheilkundegesetzes, sich in Zweifelsfällen im Rahmen von Approbationsanträgen gem. § 2 Abs. 2 und 3 des Zahnheilkundegesetzes zur Gleichwertigkeit des Ausbildungsstandes gutachterlich zu äußern. Das Gleiche gilt für Berufserlaubnisanträge gem. § 13 Abs. 1 des Zahnheilkundegesetzes, wenn Zweifel bestehen, ob die zahnärztliche Ausbildung des Betroffenen der Art und den wesentlichen Inhalten der in der Bundesrepublik Deutschland vorgeschriebenen Ausbildung entspricht. Die Gleichwertigkeitskommission wird auf Ersuchen der für das Gesundheitswesen zuständigen Landesbehörde tätig. Der Antragsteller muss einen gleichwertigen Kenntnisstand nachweisen, der durch das Ablegen einer Prüfung erbracht wird, die sich auf den Inhalt der staatlichen Abschlussprüfung erstreckt, aus einem mündlichen und einem praktischen Teil besteht und in deutscher Sprache erfolgt. Der Inhalt der staatlichen Abschlussprüfung ist in der Approbationsordnung für Zahnärzte festgelegt.