Kammer>ReferateBerufsrecht Rüge- Untersuchungsverfahren

Berufsrecht Rüge-, Untersuchungsverfahren

Zuständiges Vorstandsmitglied:
Dr. Dietmar Kuhn

Telefon: (030) 34 808 118
Telefax: (030) 34 808 240

Sprechzeiten: nur mittwochs

Sachbearbeiter


Janne Jacoby
Telefon: (030) 34 808 145
Telefax: (030) 34 808 245
E-Mail senden


Zeiten:

Dienstag bis Donnerstag:
08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

 

Sachbearbeiterin


Sarah Kopplin

Telefon: (030) 34 808 149

Telefax: (030) 34 808 249

E-Mail senden

 

Zeiten:

Montag - Donnerstag:

08.00 Uhr - 15.00 Uhr

Freitag:

08.00 - 13.00 Uhr

 

Bitte geben Sie bei Anfragen / Beschwerden per E-Mail Ihren vollständigen Namen und Ihre Postanschrift an.


Rügeverfahren:
Nach § 29 a des Gesetzes über die Kammern und die Berufsgerichtsbarkeit der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Apotheker, Psychologischen Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Berliner Kammergesetz) in der Fassung vom 04. September 1978, zuletzt geändert am 27. März 2013, kann der Vorstand der Zahnärztekammer Berlin eine Rüge aussprechen, wenn ein Berufsangehöriger seine Berufspflichten verletzt hat, diese Verletzung jedoch nicht schwer wiegt oder die Schuld gering ist. Die Rüge kann mit einer Geldauflage verbunden werden.