Knochenmarkspenderdatei: Kostenfreie Informationen für Ihre Praxis

DKMS und BZÄK kooperieren

In Kooperation mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) eine Kampagne gestarte, um die Spenderdatei weiter auszubauen. Beteiligen auch Sie sich mit Ihrer Praxis an der Aktion!

Der Aufwand in der Zahnarztpraxis ist gering: Sie können beispielsweise in Ihrem Wartezimmer Informationsmaterial auslegen oder Plakate anbringen. Der interessierte Patient kann sich dann selbst über die Homepage der DKMS ein Registrierungsset mit Wattestäbchen bestellen. Damit kann er zu Hause den Wangenabstrich durchführen und das Set in die Post geben. Der direkte Wangenabstrich in der Praxis wird nicht avisiert, zum einen wegen der erforderlichen Bedenkzeit, zum anderen, um die Anonymität der Daten zu unterstreichen.

 

Die DKMS bietet kostenlos

-          DIN A3 Plakat,

-          Magazin „leben“

-          Flyer im Präsentationsständer

 

Bestellen Sie Informationsmaterial kostenlos für Ihre Praxis unter

www.dkms.de/bzaek